Taekwondo Selbstverteidigung – Grundlagen, Trainingspraxis, Gürteltraining Rezessionen

Taekwondo Selbstverteidigung
Jetzt bei Budoten bestellen!
Taekwondo …die koreanische Nahkampftechnik
Jetzt bei Budoten bestellen!
Das Taekwondo Brevier
Jetzt bei Budoten bestellen!

 

Finden Sie weitere Taekwondo Bücher Produkte

3 Kommentare

  1. 6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Taekwondo Selbstverteidigung, 19. Juli 2010
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Taekwondo Selbstverteidigung – Grundlagen, Trainingspraxis, Gürteltraining (Broschiert)
    Ein einziges Buch im deutschsprachigen Raum für meinen geliebten Sport zum Thema Selbstverteidigung?

    Auch wenn ich mir jetzt zahllose Mißstimmungen aufhalse. Aber, JA, der Bereich „Selbstverteidigung“ ist im Taekwondo doch eher „Randthema“ als primäres Ziel dieses Sportes und seiner Ausübenden. Jeder der sich mit der, teilweise schwierigen, Geschichte Koreas auseinandersetzt, weiß, das HAPKIDO die Selbstverteidigungskunst im koreanischen Raum ist und nicht Taekwondo.

    Seit der Integration von Taekwondo als olympische Disziplin könnte sich das in der allgemeinen Wahrnehmung wohl geändert haben (ich persönlich habe ja deswegen vor Jahren mit Taekwondo angefangen; Demonstrationssport in Seoul – 1988), es ändert aber nichts an der Tatsache, das Hapkido (seit jeher als KAMPFKUNST betrachtet) primäre Selbstverteidigungstechniken ausübt und Taekwondo (nicht erst seit der olympischen Aktzeptanz als KAMPFSPORT anerkannt) eben nicht.

    So ist dieses Buch gar nicht hoch genug einzuschätzen und mehr als hilfreich. Allerdings würde ich es nicht gerade jemandem empfehlen, der mit Taekwondo gerade angefangen hat, denn die gezeigten Techniken setzen routinierte Bewegungsabläufe, Physis und auch Verständnis in der Antizipation voraus. So sind die Demonstrationen auch eher für die höheren Gürtelprüfungen als Vorlagen oder auch als Themenmuster (Angriff von vorne, hinten, am Boden etc.)zu bewerten.

    Ein weiterer Pluspunkt dieses Buches. Es werden auch eher „unspezifische“ Übungen (für Taekwondoins) erläutert und gezeigt wie: Abrollen vorwärts, seitwärts, befreiung aus dem Bodenkampf etc. und Themen wie „Verteidigung mit Alltagsgegenständen“; „Handicaps“ oder „Umgang mit Schmerzen“ werden zwar kurz, aber durchaus intensiv genug erläutert und dargestellt um sich selbst darüber Gedanken machen zu können (die ersten Schritte [bei fast allen Themen mit Fotos] erhält man ja hier).

    Hinsichtlich des generellen Aspektes der Selbstverteidigung, werden auch die Nahkampfdistanzen und Verteidigungsebenen besprochen.

    Das Buch selber ist in einem ausgezeichnetem Farbdruck (Hochglanz) und zudem übersichtlich aufgeteilt, wobei die Fotos professionell (ich würde sogar „Spitzenklasse“ sagen) und klar erkennnbar (farbig) gestaltet sind.

    Man merkt schon, das hier Wert auf vermittlung von Wissen gelegt wurde.

    Fazit: Ein wertvoller Ideengeber für jeden/jede [höhergradige(n)?] Taekwondoin.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Taekwondo – Selbstverteidigung, 30. September 2012
    Von 

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Taekwondo Selbstverteidigung – Grundlagen, Trainingspraxis, Gürteltraining (Broschiert)
    Endlich ein Buch, dass auch die Selbstverteidigungstechniken im Taekwondo näher beleuchtet.
    Während Formen/Hyong und Bruchtests/Kyekpa regelmäßig geübt werden, wird Selbstverteidigung/Hosinsul im Training eher vernachlässigt.
    Dieses Buch gibt darüber intensiv Auskunft. Wichtig waren mir auch die theoretischen Vorüberlegungen der Autoren:
    1. Wie weit wäre ich bereit im Ernstfall zu gehen?
    2. Wie trainiere ich erst mal einzustecken und trotzdem weiter machen zu können?
    Das reich bebilderte Techniktraining, das den Hauptteil des Buches ausmacht ist gut illustriert und beschriftet.
    Eine Empfehlung für alle, die im Taekwondo weitere neue Horizonte finden wollen.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 5.0 von 5 Sternen
    Tolles Buch, 12. Juni 2013
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Taekwondo Selbstverteidigung – Grundlagen, Trainingspraxis, Gürteltraining (Broschiert)
    Für jeden geeignet, der mehr über SV erfahren will und über den Trainings-Tellerrand schauen möchte. Nur durch die Umsetzung im Training sollte organisiert sein, denn jede Theorie ist nur so gut wie sie auch im Trainingsalltag umsetzbar ist. Dieses Buch gibt viel Hintergrundwissen mit auf dem Weg seine eigene SV zu finden

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Kommentar verfassen